Verden
Menü

Lesung Axel Petermann für den WEISSEN RING

16.05.2017

Dieser Abend wurde mit Spannung erwartet und hat uns alle begeistert.

Am Abend des 16. Mai lud der WEISSE RING gemeinsam mit der Stadtbibliothek Achim, die schon nach wenigen Tagen ausverkauft war, zur Lesung aus dem neuen Buch "Der Profiler" des bekannten Profiler und ehemaligen Leiter der Mordkommission Bremen, Axel Petermann, ein.

Nach der Begrüßung durch den Leiter der Stadtbibliothek Herrn Dr. Leenen moderierte Herr Dr. E. Lenk, Mitarbeiter der Außenstelle Verden, den bekannten Profiler und Autor Axel Petermann an.

Gebannt und sehr interessiert verfolgte das Publikum den beruflichen Werdegang von Axel Petermann sowie dessen Tätigkeit als Leiter der Bremer Mordkomimssion und seiner anschließenden Tätigkeit als Profiler. Abwechselnd aus seinen Büchern vorlesend, schilderte er reale, grausame und zum Teil auch noch nicht geklärte Mordtaten. Hier wurde über die Beweggründe geforscht, was einen Menschen von einem Augenblick zum anderen zu einem Mörder machen kann.


Anhand von mehreren Fällen beschrieben, offenbarte sich das weite Feld des Profilings. Während des Vortrages flocht Axel Petermann die Notwendigkeit vom WEISSEN RING und Polizeipsychologen genüber den Hinterbliebenen von Opfern mehrmals mit ein.

Zum Ende der Lesung beantwortete Axel Petermann noch zahlreiche Fragen und signierte seine Bücher. Im Schlusswort bedankte sich Außenstellenleiter Eckart Carstens beim Förderverein der Stadtbibliothek sowie bei Herrn Dr. Leenen, aber vor allem bei Axel Petermann, der diese Lesung zu Gunsten der Außenstelle Verden des WEISSEN RINGS durchführte.

Den Trailer zum Buch können Sie sich hier anschauen.
Weitere Informationen über Axel Petermann erhalten Sie durch das Klicken auf den Namen.

Buchcover "Der Profiler" von Axel Petermann